5 Jahre team24x7

Wie alles begann …

Am 18. Februar 2009 wurde die team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH in Bonn gegründet.

Das erste Projekt …
Für die Jobware Online-Service GmbH in Paderborn sind wir angetreten, die Qualität und die Transparenz des Entwicklungsprozesses durch eine Formalisierung und Normierung des Vorgehens bei der Software-Entwicklung nachhaltig zu steigern. Das Projekt “Neuentwicklung einer Software zur internen Bearbeitung und externe Präsentation von Stellenanzeigen sowie der unterstützenden Prozesse” haben wir von Anfang an begleitet und die Software erfolgreich zum Einsatz gebracht – Projektinitialisierung, Erstellung von Lastenheft und Pflichtenheft, Ausschreibung, Anbieterauswahl und Begleitung des Systementwicklungsprojektes durch den Realisierungspartner (AN) sowie Abnahme des Systems. Orientiert haben wir uns in diesem Projekt an dem generischen Vorgehensmodell V-Modell XT.

Was seitdem geschah …
In den ersten Jahren wurden die Systeme unserer Bestandskunden gepflegt und weiterentwickelt. Hier sei z.B. das Reporting System (SRS) – das
Qualitätsmanagement-Informationssystem bei unserem Kunden Steelcase International in Schiltigheim bei Strassbourg (Frankreich) – genannt.
SRS verarbeitet jeden Monat über 2,5 Millionen Datensätze aus SAP. Weiterhin realisieren wir einmal pro Jahr die Datenbank des – Verzeichnis des Versandhandels – auf CD-ROM für den FID Verlag in Bonn. Die Datenbank bietet einen vollständigen, interaktiven Überblick über die Versandhandelsunternehmen und auf den Online- und Versandhandel spezialisierten Lieferanten und Dienstleister.
Für die Occhio GmbH – eines der wachstumsstärksten Unternehmen in der Lichtbranche und den Marktführer im Bereich hochwertiger Designleuchten – haben wir im Rahmen einer Neuentwicklung den B2B-WebShops – Digital Order System – zur Unterstützung des Bestellprozesses
von Leuchten und Zubehör für Partner und Händler realisiert. Mit DOS wurde eine nahtloser Weg von der Visualisierung von Leuchten in einem Online-Konfigurator über den Webshop hin zum Occhio Warenwirtschaftssystem geschaffen.

Wo geht die Reise hin …
Wir werden weiterhin unsere aktuellen und zukünftigen Kunden mit unseren umfassenden Kompetenzen in der Entwicklung von Anwendungssystemen – beratend, organisatorisch, konzeptionell und operativ – unterstützen. Darüber hinaus haben wir parallel zu den genannten Projekten mit FLOWMOTOR eine eigene Software-Lösung entwickelt. FLOWMOTOR wird in der Strategieplanung und Arbeitsorganisation von Teams und Unternehmen eingesetzt.